Laila's Musik Blog

Hören. Lieben. Leben.

Another amazing Soul-Mama –> AYO.

- 18. Juli 2010

Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, habe ich eine Schwäche für soulige Stimmen starker Frauen. Es gibt zwar nicht viele Soul-Sängerinnen die mein Herz erobert haben, aber nachdem ich euch schon von der ultimativen Queen, Erykah Badu und vor ein paar Tagen von Nneka berichtet habe, stelle ich euch heute die Musikerin Ayo vor…

Foto: Pan-African News Wire File

Vor 30 Jahren wurde Ayo, die mit bürgerlichen Namen Joy Olasunmibo Ogunmakin heißt, als Tochter einer Rumänin und eines Nigerianers in Deutschland geboren. Sie wuchs allerdings teilweise in Nigeria auf, zog Anfang 20 aber nach London und dann nach Paris. Dort begann sie auch an ihren eigenen Songs zu feilen, welche sie dann auf ihrem Debütalbum „Joyful“ 2006 veröffentlichte. Mit dieser sehr gelungenen Scheibe erweckte Ayo mein Interesse und ich verliebte mich in ihre Stimme, ihre Melodien und ihre Lyrics.

Auf ihrem ersten Album verarbeitete die hübsche Künstlerin ihre Liebes-Chaos und die Trennung mit dem Reggae-Star Patrice. Nachdem sie eine Weile eine Beziehung führten, verließ er sie und Ayo schrieb ihren Schmerz in Songs nieder. Patrice und Ayo haben aber wieder zueinander gefunden. Sie leben momentan gemeinsam mit ihrem 4-jährigen Sohn in New York. In dem Video zu Patrice’s Song “Appreci Luv”, welches sie in Marokko gedreht haben, zeigen sich die beiden mit ihrem kleinen Sonnenschein.

Mit „Gravity At Last“ brachte Ayo im Jahr 2008 ihren zweiten Longplayer auf den Markt. Zu den zwei wunderbaren Songs „Slow Slow (Run, Run)“ und „Lonely“  wurden sehr schöne Videos produziert, die ihr euch unbedingt ansehen müsst:

Dieses Interview will ich euch allerdings auch nicht vorenthalten, indem Ayo über ihre autobiografische Musik, die Beziehung zu Patrice, ihre Mutterrolle und vieles mehr spricht:

Bookmark and Share

About these ads

2 responses to “Another amazing Soul-Mama –> AYO.

  1. Shirin sagt:

    Eher ein Soul-Baby als Soul-Mama würde ich sagen ;-)

  2. Laila sagt:

    Was? Was? Nein… das wär irgendwie eine Beleidigung für eine 30-jährige Frau…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 787 Followern an

%d Bloggern gefällt das: