Laila's Musik Blog

Hören. Lieben. Leben.

FREQUENCY 2010 – da wird nicht schlapp gemacht – Day 1

Letzten Donnerstag war es wieder soweit: das FM4 Frequency Festival lockte an die 110.000 Musik-Fans zum Green Park, nach St.Pölten. 3 Tage, 7 Bühnen und unzählige Bands und Musiker die dem musikhungrigen Publikum einheizten. Aber das war nicht alles – Frequency feierte das Jahr, seinen 10ten Geburtstag! Ich konnte mir dieses Festival natürlich nicht entgehen lassen und habe für euch viele Fotos und Videos gemacht!

Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare »

NOVA ROCK 2010 – das hardcore Festival –> Fotos (Day 3)!

Jedes Festival nähert sich irgendwann einmal dem Ende und somit waren die Rocker in Nickelsdorf am Sonntag bereit, ihre letzten Kraftreserven für die allerletzten Shows zu sammeln, um das Nova Rock 2010 ordentlich zu verabschieden. Wer an diesem letzten Nova-Tag aufs Klo musste, war mutig und das Spazieren durch das Gelände war aufgrund des Drecks auch nicht wirklich empfehlenswert. Aber so muss doch ein Rock-Festival sein, oder? Dreckig, laut und unberechenbar…

Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare »

Nova Rock 2010

Wir müssen zwar noch ein paar Monate warten bis beim Nova Rock wieder gefeiert werden darf, aber das Line-Up wird jetzt schon vor dem Jahreswechsel immer konkreter. Im Nova Rock-Forum wird wild diskutiert, Wünsche geäußert und die Organisatoren bemühen sich das diesjährige Festival zu toppen. Das Rock-Festival wird 2010 auch wieder im Juni stattfinden – diesmal vom 11ten bis zum 13ten in Nickelsdorf. Aber welche Bands werden denn nun nach Österreich kommen?

Den Rest des Beitrags lesen »

10 Kommentare »

Der Ramm(el)stein-Skandal

„Ein geschmacksloses Musikvideo!“, schreiben die Medien. „Frauenverächtliches Porno!“, schreien die feministischen Frauenorganisationen. „Unverstandene Kunst,“ sagen die Fans.

Foto: jose&rachel

Den Rest des Beitrags lesen »

8 Kommentare »

NOVA ROCK 09 – I rocked & I survived it – Part 1!!!

So, endlich bin ich wieder fähig mich vor den Laptop zu setzen und wieder was zu schreiben. Verzeiht mir, aber ich habe die letzten beiden Tage zur Erholung vom Nova Rock-Weekend gebraucht, um meine völlig erschöpften Batterien wieder aufzuladen…Und wie versprochen, hier der ausführliche Bericht der drei Tage in Nickelsdorf —->

Foto: Thomas Bindreiter

:
Tag 1 – Freitag, 19.06.:
Voller Vorfreude standen wir (mein Freund und ich) schon um 10h auf, frühstückten ausführlich, besorgten noch ein paar Kleinigkeiten aus dem Supermarkt, packten unsere Sachen ins Auto und fuhren los, Richtung Burgenland. Zur Einstimmung habe ich sogar einen eigenen „Wir-fahren-zum-Nova-Rock“-Sampler am Donnerstag zusammengestellt, den wir uns dann auf dem Weg dahin angehört haben. Nach circa 55 Minuten sind wir angekommen, die enge Straße bis zum Parkplatz war der Horror – lauter Löcher und ja, wirklich einfach nur eng. Am Parkplatz selbst war schon einiges los und so tuckerten wir eine halbe Stunde herum, bis wir unsere kleine Blechkiste endlich abstellen konnten. Einige Leute beschlossen schon mal am Parkplatz ein wenig vorzuglühen, sich einzustimmen, während die anderen in der Hitze ihr Gepäck und Bier, auch mit Scheibtruhen, zum Campingplatz bringen wollten. Der Weg vom Parkplatz bis zum Eingang war schon ein Stückel und der Wind der den Staub herumwirbelte sorgte dafür, dass mein weißen Shirt auf einmal eine braunen Farbstich hatte, aber in dem Moment war mir alles egal, die Vorfreude auf das Nova Rock überwiegte. Nachdem wir das Festivalbandl endlich hatten, irgendwo zwischen tausenden Zelten einen kleinen Platz neben einer ungarischen Gruppe für unseres gefunden haben, alles aufbauten und uns dann zwei Ottarocker (um 1 Euro!!!) gegönnt haben, gings ab zur Blue Stage. Beim Security-Check wurden mir mein Deospray und meine Wasserflasche weggenommen, was ich nur widerwillig akzeptierte, aber Diskussionen waren da sinnlos. Schon nach kurzer Zeit machte mir dann auch noch die Sonne zu schaffen, meine Haut wurde immer röter, Schattenplätze gab es keine und meine Sonnencreme habe ich im Auto vergessen…hm…ein mega Sonnenbrand war also vorprogrammiert. Trotzdem ließ ich mir die Festival-Freude nicht vermiesen… Nach Sonic Syndicate (mit einer weiblichen Bassistin, yeah!) und Caliban (haben ordentlich gerockt!), beschlossen wir uns auch mal die 500 Meter entfernte Red Stage anzusehen.

Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare »

Ein Geschenk das rockt!!!

Ich bin noch völlig hin und weg…Mein Freund und ich feierten heute unseren vierten Jahrestag!!! Zuerst gingen wir am Nachmittag schön essen, am Naschmarkt, japanisch, hm, gingen dann auf der Donauinsel ein wenig spazieren, aber dann kam der Hammer schlecht hin: Mein Liebster zückte auf einmal ein Kuvert aus seiner Jackentasche. Er meinte es wäre ein Geschenk für mich… Völlig überrascht und etwas verwirrt machte ich es auf und oh mein Gott, ich konnte es gar nicht fassen was ich dort vorfand: ein Nova Rock 2009-Festivalpass!!!!

.

Foto: stefan2904

.

Vor lauter Freude schrie ich kurz auf, denn ich hatte so gar nicht mit dieser Überraschung gerechnet und am Novarock war ich vorher auch noch nie. Anscheinend hören Männer wohl doch zu, meiner jedenfalls, schließlich hat er mitgekriegt wie sehr ich vom diesjährigen Nova Rock-Line-Up geschwärmt habe. Denn all diese Mega-Bands werden vom 19.-21. Juni auf zwei Bühnen in Nickelsdorf, Bgld., hoffentlich ordentlich abrocken:

.
Nine Inch Nails, Limp Bizkit, Placebo, Metallica, Madsen, In Extremo, Slipknot, Die Toten Hosen, Faith No More, Mastodon, Guano Apes, Machine Head, Kaiser Chiefs, 3 Feet Smaller, Sunrise Avenue, Disturbed, The Sword, Black Stone Cherry, Sonic Syndicate, Caliban, Drumatical Theatre, Gogol Bordello, Chickenfoot, Killswitch Engage, Monster Magnet, All That Remains, Staind, u.v.m.

.
Kann euch jetzt schon mal versprechen, dass ihr nächste Woche auf jeden Fall einen ausführlichen Bericht des Festivals hier auf meinen Blog finden werdet mit massig vielen Fotos der Rockstars natürlich, die ich selbst schießen werde!!!…Kann’s kaum erwarten – laute Gitarren, wilde Schlagzeugsolos, viel Bier, coole Stimmung, Heiserkeit und „the time of my life“ – YEAH!!!

1 Kommentar »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 787 Followern an