Laila's Musik Blog

Hören. Lieben. Leben.

Nodes, Roots & Shoots -> Donaufestival 2011

Heute beginnt eines meiner absoluten Lieblingsfestivals.

Aber nicht weil es das “coolste” oder  “hippste” Festival Österreichs ist, sondern weil dieses Kremser Festival musikalisch anspruchsvoll ist und extrem viel zu bieten hat…

Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare »

Maria Gadú – eine brasilianische Kostbarkeit!

Etwas burschikos, aber voller Gefühl. Die 24-jährige Musikerin aus São Paulo habe ich eigentlich nur per Zufall entdeckt und war sofort begeistert…

Foto: lailaguilherme.blogspot.com

Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar »

Musik-Film-Tipp #4: „Das Konzert“

Und weiter geht’s mit meinen Musikfilm-Tipps für euch…

Heute würde ich euch gern eine gefühlvolle Tragikömodie  empfehlen.

Ich habe diese DVD zu Weihnachten von meiner lieben Mama geschenkt bekommen und habe ihn mir dann im Kreise einiger Freunde kurz vor Silvester angesehen. Alle waren sich nach der “Vorstellung” einig:  “Das Konzert” bringt einen zum Lachen und berührt das Herz.

Ein schöner Film, der die Liebe zur Musik in den Mittelpunkt stellt!

Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare »

Musik-Film-Tipp #3: „Gipsy Spirit (Harri Stojka – eine Reise)”

Vor meinem Urlaub, habe ich es Gott sei Dank noch ins Kino geschafft, um mir einen Dokumentarfilm der Sonderklasse anzusehen —-> “Gipsy Spirit“.

In diesem Film lernt man den österreichischen Jazz-Musiker mit Roma-Wurzeln, Harri Stojka,  näher kennen und begibt sich mit ihm auf eine kulturelle, musikalische Reise in den Osten.

Ein lebensfroher, leidenschaftlicher Film, den ich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann!

Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare »

Stöckchen -> 14 Musikfragen (Part I)

Ach, Gott…ich bin verpeilt! Stehe seit Woche komplett neben mir!

Es hat sich nämlich viel getan bei mir in der letzten Zeit: Umzug in eine neue Wohnung, neuer Job und eine große Reise nach Afrika gebucht. Alles sehr aufregend und ziemlich stressig.

Deshalb möchte ich mich zuerst einmal bei Julian entschuldigen – er hat mir vor Wochen ein (Blog-)Stöckchen zugeworfen und ich habe es einfach verschlafen! SORRY!

Heute hole ich das nach und stelle mich den 14 Fragen, die Julian auf dem Blog der Chaosmacherin gefunden hat und die wiederum bei Elinsina entdeckt hat. Damit das Ganze nicht so “trocken” ist, packe ich auch noch ein paar Videos mit rein. Um dabei den Überblick zu bewahren, werde ich die ersten sieben Fragen in diesem Artikel beantworten und die letzten sieben dann im nächsten.

Okay… Los geht’s…

Foto: Sane – Le Lys studio

Den Rest des Beitrags lesen »

7 Kommentare »

Matt – der tanzwütige Weltentdecker

Matthew Harding führte vor über sieben Jahren noch ein ganz normales Leben. Er war in der Computerspiel-Branche tätig und lebte mit seiner Freundin in Seattle. Dann kündigte er seinen Job und begab sich auf Weltreise.

Die Videos seines hilflosen Gezappels wurden mittlerweile Millionenmal bei YouTube angeklickt und so kann Matt nun sogar davon leben…

Foto: LoneGunMan

Den Rest des Beitrags lesen »

2 Kommentare »

“Gotan Project” beehrte das Wiener Konzerthaus!

Der gestrige Abend stand unter dem Motto: T A N G O!

Gotan Project“, die Musikgruppe aus Paris und Buenos Aires zeigte dem Wiener Publikum gestern, wie temperamentvolle und leidenschaftliche Lounge-Musik klingen sollte.

Natürlich ließen sie es sich auch nicht nehmen, das neue Album „Tango 3.0“ vorzustellen!

Foto: Carlos Kun

Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare »

Die Kiwi-Powerfrau: KIMBRA

Eine langjährige Freundin von mir ist gestern von ihrem Australien/Neuseeland-Trip zurückgekommen.  Wir haben uns verabredet um über die vergangen drei Monate zu plaudern. Nach einem extrem stressigen und nervigen Arbeitsttag hat sie es geschafft, mich mit ihren Reise-Anekdoten zum Lachen zu bringen.

Aber sie erzählte mir nicht nur über ihre Erfahrungen am anderen Ende der Welt, sondern stellte mir auch eine neue Sängerin vor, auf die ich „einfach so“ sicherlich nicht gestoßen wäre —> Kimbra Johnson!

Foto: fourzerofive

Den Rest des Beitrags lesen »

6 Kommentare »

GNAWA DIFFUSION steht für den gelungenen Flirt zwischen Reggae, Gnawa, Folk und Rock…

In Frankreich gründete der algerische Sänger, Amazigh Kateb,  1992 die Band „Gnawa Diffusion“. Zahlreiche verschiedene Musiker (u.a. aus Marokko & Algerien] machten es sich zur Aufgabe eine neue Musikrichtung zu kreieren… der Welt einen neuen Sound vorzustellen!

Ein bisschen Reggae hier, ein wenig Rock da und zu guter Letzt werden noch einigen Prisen der traditionellen Gnawa-Melodien hinzugefügt.

Keine Frage, dieser Mix ist schwer vorstellbar und etwas ungewöhnlich, aber das Endprodukt überzeugt!

Foto: Amazigh Kateb

Den Rest des Beitrags lesen »

4 Kommentare »

So klingt die Welt: BEIRUT

Diese Folk-Band rund um den Sänger Zach Condon, hat mich vor vier Jahren komplett mit ihrem außergewöhnlichen Sound „infiziert“ und in ihren Bann gezogen. Ich konnte und wollte für Wochen nichts anderes als „Beirut“-Songs hören.

Schuld daran war John, ein amerikanischer Studienkollege von mir. Wir entschieden uns 2006 beide, ein Semester in Rabat, Marokko zu verbringen und lernten uns so kennen. Eines Tages borgte ich mir seinen MP3-Player aus und stieß auf die mir bis dato unbekannten, verführerischen Klänge von „Beirut“…

Foto: Lion Works Studios

Den Rest des Beitrags lesen »

8 Kommentare »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 787 Followern an